Reduzierte Versandkosten ab € 30,- Bestellwert **
Direktsupport vom Hersteller
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenloser Rückversand in DE **
 

Hängematte+Tarp vs. Zelt – 10 Vorteile des Hängemattensetups

Hängematte mit Tarp oder ein Zelt für eine Übernachtung im Freien? Beide Schlafmöglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile.

Hängemattensetup - 10 Vorteile gegenüber dem Zelt:

1. Wildcampen mit Hängematte ist nicht verboten
Wildcamping mit Hängematte oder Tarp wird in Deutschland geduldet, wohingegen das Wildzelten, bis auf wenige Ausnahmen verboten ist.

2. Gewicht und Volumen bei Hängematte geringer
Unser ADVENTURE SET aus ultralichtem Ripstop Material wiegt inkl. Moskito-Hängematte, Aufhängeseilen und Tarp nur 940g. Verpackt haben die Einzelteile ein Volumen von 3 Getränkedosen. Dadurch kannst du sie leicht in deinem Rucksack verteilen. Ein gängiges Zelt wiegt oft mehr als 1kg und ist etwas sperriger beim Verstauen in einem Rucksack.

3. Kein Kondenswasser unter dem Tarp
Im Gegensatz zu einem Zelt (erst recht zu einem einlagigen Zelt), in dem sich an den Wänden Kondenswasser vom Atmen bilden kann, gibt‘s in einer Hängematte immer genügend Luftzirkulation.

4. Schlafkomfort ist bei Hängematten höher
In einer Hängematte kannst du bequemer liegen, als auf dem Boden in einem Zelt. Wendest du die brasilianische Liegetechnik an, so kannst du sogar mit ausgetrecktem Rücken schlafen und wirst dazu noch sanft in den Schlaf gewiegt.

5. In einer Hängematte bist du Teil der Natur und schützt sie gleichzeitig
In einer Hängematte kannst du die Umgebung unmittelbarer genießen. So kannst du nicht nur den Sternenhimmel betrachten, sondern auch bei einem unbekannten Geräusch sofort sehen woher es kommt. Hängematten schonen die Natur. Der Boden wird nicht wie beim Zelt breitflächig genutzt. Dadurch bleiben kleine Kriechtiere und Pflanzen verschont.

6. Hängematte bietet Schutz vor Tieren, dank Moskitonetz und Abstand zum Boden
Kriechtiere, wie Ameisen und Schnecken können dir in einer Hängematte nichts anhaben. In einer Hängematte mit Moskitonetz bist du auch vor Mücken sicher. Sogar vor relativ großen Tieren, wie Wildschweinen bist du geschützt, wenn du deine Hängematte relativ hoch aufhängst.
Meist sind Hängematten und Tarps in gedeckten Farben oder in einem Tarnmuster hergestellt. Das fällt in freier Natur weniger auf, als ein buntes Zelt. Dieses kann auf Tiere als Fremdkörper wirken, wodurch sie aggressiv werden könnten.

7. Hängematten sind besser bei feuchtem und unebenem Untergrund
Eine Hängematte kannst du über feuchtem und unebenen Boden aufbauen, sowie an Hängen, von wo man meist eine tolle Aussicht über die Gegend hat.
Du brauchst nicht unbedingt Bäume um eine Hängematte oder ein Tarp zu nutzen. Das geht auch auf dem Boden mithilfe von Trekkingstöcken, Ästen oder Felsen. 

8. Mit einem Tarp kannst du verschiedene Setups ausprobieren
Ein Hängemattensetup bietet viele verschiedene Möglichkeiten dein Tarp aufzubauen. Nah am Boden als Zeltersatz, windgeschützt oder offen, um die Aussicht zu genießen oder Platz für mehrere Leute zu schaffen.

9. Regengeschützter Aufenthaltsraum unter einem Tarp
Bei Regen kannst du unter einem Tarp Essen zubereiten, mit mehreren Leuten zusammensitzen oder sogar ein Lagerfeuer machen.

10. Wintertauglichkeit von Tarps, dank schräger Aufbauweise
Die meißten Zelte sind nicht für schweren Schneefall konzipiert. Unter der Schneelast könnten die Zeltstangen  einknicken. Ein Tarp hingegen, kannst du schräg aufbauen, so dass der Schnee herunterrutscht.

Welche Ausrüstung du sonst noch bei einer Hängemattenübernachtung brauchst.

Passende Artikel
AMAZONAS Adventure Set ist das wohl leichteste Hängezelt der Welt, bestehend aus Hängematte, Tarp und Aufhängung
Adventure Set
Inhalt 1 Set
299,00 € * 336,50 € *
AMAZONAS Ultraleicht Komplett-Set mit Hängematte, Tarp und Aufhängung
Traveller Set
Inhalt 1 Set
164,00 € * 183,30 € *
Traveller Set Forest
Traveller Set Forest
Inhalt 1 Set
193,50 € * 212,30 € *